Thema: Futter für Rehepferd

vom 29.05.2010 um 21:44 Uhr

Sarah Müller


Hallo!
Mein Wallach hat im Moment eine akute Hufrehe. Er muss jetzt noch 2 Wochen in seiner Box bleiben und hat vorne Rehegipse. In zwei Wochen bekommt er einen speziellen Rehebeschlag.
Würde gerne wissen, was außer Heu das geeignetste Futter für Rehepferde ist.
Hab noch ne Frage, die vll nicht ganz zu dem Futterthema passt, aber mein Tierarzt meint, man müsste die Hufe nicht röntgen, bevor ein spezieller Beschlag ran kommt. Was haltet ihr davon? Kann mir irgendwie nicht ganz vorstellen, das es so richtig sein soll. Bin etwas unsicher diesbezüglich.

Würde mich über eure Antworten freuen!!!

LG Sarah

vom 29.05.2010 um 22:50 Uhr

V E R E N A Sch


Oh oh...
Hufrehe ist sch***
Gibt´s dafür bei deinem Pferd nen Auslöser??
Ich kenne 2 Pferde, die das bei uns hatten...

Einmal S -Springpferd, das mit Cortison behandelt wurde u. dann daraufhin Rehe bekam u. ein "Fettes" Shetty...

In beiden Fällen Eiweiß runter!!!
Das Shetty ist jetzt reel auf Diät u. muss jetzt erstmal richtig hungern.
D.h. Weide nur mir Fressbremse u. ganz margere Wiese...

Viel Erfolg u. gute Besserung!!!

vom 30.05.2010 um 10:28 Uhr

Sarah Müller


Mein Pferd hatte eine Woche vorher eine Bronchitis mit hohem Fieber und Nesselfieber. Hat auch Cortison und Antibiotikum bekommen. Dazu kommt noch das er schon seit August letztes Jahr nicht geritten wird und dadurch eh schon ein schwaches Immunsystem hat, dann kam wahrscheinlich noch die Wiese dazu und dann wars passiert. Genau kann man aber nicht sagen woher es kommt, warhscheinlich alles zusammen.

vom 30.05.2010 um 13:07 Uhr

Svenja F. Dieser User ist Persönliches Mitglied in der FN und genießt zahlreiche Vorteile


@ Sarah: schau dich mal im hufreheforum um. Dort kann dir sicherlich viel besser geholfen werden.

vom 30.05.2010 um 14:36 Uhr

Yvonne Merges Dieser User ist Persönliches Mitglied in der FN und genießt zahlreiche Vorteile


Hallo Sarah
es gibt von der Marke havens ein Futter welches extra für rehepferde ist...würde aber noch mal mit dem TA klären von was die Hufrehe ausgelöst worden ist...
Bei unserem Einstaller mit Rehe wird das Havensfutter gefüttert und Heu
komplett weggelassen werden leckerlis,Äpfel,Möhren fette graswiesen....
er kommt nur auf einer mageren Graswiese
lg yvonne

vom 30.05.2010 um 16:16 Uhr

Sarah Müller


@Yvonne
Man kann ja nicht jedes Rehepferd gleich behandeln.
Leckerlies , Äpfel und Möhren sind aufgrund des hohen Fuctangehalts und Kohlenydraten sowieso verboten.
Abgegrasete bzw. margere Wiesen sind viel gefährlicher bei Rehepferden, als "fette" Wiesen, wo das Gras quasi ausgewachsen ist. Im Gras ist viel Fructan enthalten, wenn es kurz ist, da es eben diesen Fruchtzucker zum wachsen braucht. Wenn das Gras hochgewachsen ist, ist der Gehalt viel geringer.

vom 14.06.2010 um 21:22 Uhr

Frauke Behrens Dieser User ist Persönliches Mitglied in der FN und genießt zahlreiche Vorteile


Hallo,

kann Dir speziell für Rehepferde die Speedi Beets empfehlen sind extra für Rehepferde entwickelt und die Zubereitung dauert ca 10 Min.

LG Frauki

vom 15.06.2010 um 13:18 Uhr

Katja Nehring Dieser User ist Persönliches Mitglied in der FN und genießt zahlreiche Vorteile


Liebe Sarah !
Durch Cortison und Antibiotika sind Immnusystem und Stoffwechsel komplett durcheinander.
Wichtig ist, beides wieder aufzubauen und den Säure-Basenhaushalt auszugleichen.

Schwarzkümmelöl (da Akutfall, sonst Pellets zur Prophylaxe) (Makana, bestes Preisleistungsverhältnis)

Mariendistelsamen und Artischockenblätter getrocknet für Leber und Galle (auch Makana)

Wir nehmen die Rehe VitalCubes von Eggersmann

Basische Tabletten zum Ausgleich

Die o.a. Naturheilmittel sind seit Jahrhunderten bewährt, dürfen in Deutschland aber nicht mit ihrer Wirkung beworben werden.

Wir holen bei allen Fällen zur Meinung eines Tierarztes auch die einer Tierheilpraktikerin ein, dass hat uns schon manch altes Pferd gerettet und wieder auf die Beine gebracht.

Gips und Boxenruhe verursachen eine Menge anderer Schäden, aber man kann nur vor Ort beurteilen, was schwerer wiegt.

Alles Gute für Dich und Dein Pferd

Gnadenhof Stall Bayou
www.stall-bayou.de